venture leaders starten auch 2013 in die USA

Ab sofort können sich ambitionierte Startups, welche die Welt mit Ihren innovativen Produkten erobern wollen, für einen Platz in der Startup-Nationalmannschaft bewerben. Im Rahmen von venture leaders werden zum 13. Mal zwanzig erfolgshungrige Startups ein 10-tägiges Business Development Programm in Boston USA absolvieren.

vleaders12_400.jpg
venture leaders 2012

Firmengründer mit innovativen Ideen, die das Potential haben auch international erfolgreich zu sein, können sich auch dieses Jahr wieder für venture leaders bewerben. Das Programm begleitet die Gewinner auf ihrem Weg zum unternehmerischen Wachstum und unterstützt sie mit Rat und Tat beim internationalen Markteintritt. Pro Jahr gehen jeweils über 100 Bewerbungen ein. Aber nur die TOP 20, werden von einer hochkarätigen Jury aus Experten und Investoren mit einem Ticket im Wert von CHF 10‘000 ausgestattet.

Karrierekick für Finanzierungsglück
Nicht weniger als 51 Gründer, die kürzlich in die Liste der TOP 100 Schweizer Jungunternehmen gewählt worden sind, konnten in ihren Anfängen vom venture leaders Programm profitieren, ihr Business entwickeln und Finanzierungsrunden abschliessen. So wie auch Arnaud Bertrand, der in der Bestenliste auf dem Spitzenplatz liegt: «Venture leaders war mitunter die beste Erfahrung, die ich machte, seit ich ins Unternehmerleben gestartet bin. In den USA knüpfte ich viele Kontakte, die mir beim Aufbau meiner Firma wertvolle Unterstützung leisteten», so der Gründer und CEO von HouseTrip, der durch venture leaders auch an seinen ersten Investor gekommen ist.

Buntes Programm, um das Business zu schärfen
Die Gewinner von venture leaders erwartet in Boston ein hartes Training, um sich fit für die Anforderungen im Geschäftsleben zu machen und die Internationalisierung voranzutreiben. Am renommierten Babson Collage werden Sie auf erfolgreiche US-Unternehmer treffen, Workshops absolvieren und mit Investoren verhandeln. Bewerbungen sind bis zum 1. März möglich. Nach einer ersten Auswahl treten die besten 40 Startups in einem Pitch vor einer Jury gegeneinander an. Im Juli geht es dann für 20 von ihnen mit der Schweizer Startup Nationalmannschaft nach Boston, um sich vom US-Startup-Spirit anstecken zu lassen.

Neue Supporter für die Schweizer Startup Nationalmannschaft
Das intensive Business Development Programm für die besten Schweizer Jungunternehmen mit internationalen Ambitionen wird ermöglicht durch den Parc Scientifique und die EPFL in Lausanne, die ETH Zürich, Ernst & Young, OSEC, IMMOMIG SA und Swissnex in Boston. Für die Organisation und Durchführung zeichnet sich das venturelab-Team des IFJ Institut für Jungunternehmen verantwortlich.

Weiterführende Links

venturelab Newsletter

Erfahre Neues aus der Startup-Szene, wir halten dich gerne auf dem Laufenden.

Nächste Events/Kurse

Entdecke mit useren Kursen und Events die spannende Welt der Startups.

Medienkontakt

Du hast eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen, ein neues Produkt lanciert oder einen relevanten Meilenstein erreicht? Dann lass es uns wissen!