Von der Studi-Idee zum globalen Launch von Scannermaus und Smartphone

Referenten: Michael Born, Dacuda AG
Datum: Donnerstag 22. Nov. 2012
Zeit: 18:30
Exportieren: Termin nach Microsoft Outlook exportieren Termin nach Google Calendar exportieren
Ort: Technopark Luzern, D4, Platz 4, Root Längenbold
Kosten: Der Anlass ist inkl. Apéro kostenlos
Veranstalter: IFJ Institut für Jungunternehmen

Geht nicht, gibt’s nicht! Seit 25 Jahren hatten sich Entwickler aus der ganzen Welt an einer Scanner-Maus versucht – geschafft hat es die Zürcher Firma Dacuda. Ihre patentierte Technologie erlaubt dabei die schnelle Datenerfassung von Texten, Bildern und Tabellen. Bald sollen bereits die ersten Smartphones mit der Innovation ausgestattet werden, die mit zahlreichen Unternehmerpreisen wie z.B. den Swiss Economic Award ausgezeichnet wurde.
 
Geboren wurde die Idee an der ETH Zürich, wo sich die Mitgründer im Jahr 2007 in einem venturelab-Kurs zusammenfanden. Einer von ihnen ist CFO Michael Born. Er wird Sie mit auf die Reise nehmen, wie aus einem Studentenprojekt eins der beachtetsten Startups der Welt wurde. Lernen Sie eine ganz besondere Erfolgsgeschichte kennen, die noch lange nicht zu Ende ist. Denn nach dem weltweiten Launch der Scannermaus mit dem Elektronikriesen LG darf die Technik nun auch die Produkte anderer Hersteller erobern.
 
Wir laden Sie herzlich zu diesem Startimpuls ein.

Zurück zur Übersicht

  • Michael Born CFO and Founder

Referent

Michael Born ist Mitgründer und CFO des ETH-Spin-offs Dacuda. Die Dacuda AG ist Gewinnerin des Swiss Economic Award 2011 und hat die weltweit erste scannende Computermaus erfunden. Michael Born verantwortet die Marktstrategie und Finanzplanung des Unternehmens. Im Tagesgeschäft managt er unter anderem die Schnittstelle zwischen Produktentwicklung und -vermarktung. Vor der Firmengründung war Born als Strategieberater mit Schwerpunkt Wachstumsstrategien bei Capgemini Consulting tätig. Er hat an der Universität St. Gallen (HSG) und am Indian Institute of Management Ahmedabad (IIMA) internationale Beziehungen und Management studiert und konnte während und nach dem Studium in verschiedenen internationalen Start-up Projekten Erfahrungen als Unternehmer sammeln.